Share

Jahresauftaktveranstaltung für ein großes, weltweit tätiges deutsches Unternehmen

Für ca. 2.800 Gäste baute TS Tribünen GmbH & Co. KG aus Hannover, im März dieses Jahres in Köln eine Tribüne mit einem FOH Podest hinter der Tribüne von 88 qm und einem integrierten VIP-Podest über 2 Ebenen mit einer Fläche von je 160 qm.

Für TS war es bereits die dritte, sehr gute, Zusammenarbeit mit der Münchner Lead -Agentur „Projektstark“.

Alleine von TS wurden für diese Veranstaltung 6 Sattelzüge (40 t) an Material verbaut.
Die Tribüne wurde in U-Form mit 2 abgekoppelten Seitentribünen errichtet, um einen 3 m breiten Durchgang zu erreichen.
12 integrierte Mundlöcher mit Treppen und Tunnel nach hinten gewährleisteten genügend Fluchtwege.
Die gesamte Tribüne wurde komplett mit Molton verkleidet, Podeste und Aufgänge mit Teppich versehen, um dem stilvollen Abend gerecht zu werden.

Da mit zahlreichen Gewerken gleichzeitig gearbeitet werden musste, galt das besondere Augenmerk und die spezielle Herausforderung dem reibungslosen Auf- und Abbau. Besonders der extrem kurzen Abbauzeit von 12 Stunden, mit einem einzigen Ausgang für alle Gewerke, stellte so nicht nur TS Tribünen vor eine besonders große logistische Herausforderung.
Der Aufbau erfolgte in zwei Tag- und zwei Nachtschichten mit jeweils 12 Monteuren.
Der komplette Abbau gelang erfolgreich gemäß Vorgabe, in einer einzigen Nachtschicht, mit rund 30 Personen.

Ohne eine optimale Planung und Kommunikation wäre das Projekt in dieser Form so nicht möglich gewesen.